Es ist einfach bitter!

17.09.2107 SV Hahn – JFV Bergstraße II 1:0 (0:0)

Nach den letzten Niederlagen wollte die D2 des JFV beim Auswärtsspiel unbedingt was zählbares mitnehmen. Die Jungs und Mädels der D2 zeigte Woche für eine bessere Leistung doch der erste Sieg blieb bislang aus.

An diesem Sonntag morgen zeichnete sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich langsam ab und man spielte sich kaum Torchancen raus. So blieb es bis zur Pause auch beim torlosen 0:0.

Im zweiten Durchgang wurde der JFV mutiger und nahm die Kontrolle über das Spiel an sich. Besonders über die Außen wurde der JFV gefährlich. Die besten Chancen in der zweiten Halbzeit hatte auch der JFV. Doch das Tor wollte einfach nicht fallen, wie beim Abschluss von Felix Weißer, der per Direktabnahme es versuchte und der Keeper der Gastgeber parieren konnte. Auch nach einer super Kombination durchs Mittelfeld scheiterte Lukas Frache der auf der linken Seite frei zum Abschluss kam und nur knapp scheiterte. Das Tor blieb weiter aus und dann kam es, wie es kommen musste. Nach einem Fehler im Aufbauspiel konnte der SV Hahn nach einem Konter den Führungstreffer erzielen. Es war einfach bitter, da zu diesem Zeitpunkt der JFV einfach näher am ersten Tor war als die Gastgeber. Auch in der Folge gelang es den Bergsträßern nicht die Hütte zu treffen und so blieb es bis zum Schluss bei der nächsten Niederlage.

Es ist einfach bitter! So muss man es nach dem Spiel einfach ausdrücken. Nun muss die Mannschaft das positive mitnehmen und zwar, dass man wirklich Spiel zu Spiel bessere Leistungen zeigte. Jetzt heißt es einfach dran bleiben und irgendwann kommt auch der erste verdiente Sieg!

Spielerstatistik:

Aufstellung:
SchuchmannScheidat, Brendel, Rubakowski – Schmidt (41.min.Glas), Friedrichs (22.min. Weißer)– Heberlein, Frache (C) – Zaza

Hinterlasse ein Kommentar