Endlich! Der erste verdiente Saisonsieg!

27.09.2017 SKG GräfenhausenJFV Bergstraße II 1:6 (0:2)

Nach dem man die vergangenen Wochen immer wieder eine Leistungssteigerung der D2 sehen konnte und man auch zuletzt mit einer knappen Niederlage bei der D1 von Germania Eberstadt überzeugte, wollte aber eines nicht bisher passieren. Der erste Saisonsieg blieb bis dahin aus, auch wenn die Jungs es eigentlich schon längst verdient hätten. Beim Auswärtsspiel am Mittwoch Abend bei der SKG Gräfenhausen wollte man unbedingt siegen, damit man nicht ohne Sieg aus der Quali geht.

Die Partie begann von Beginn an mit aggressiveren Bergsträßern, die beeindruckend angriffen und man von Beginn an versuchte Druck auf den Gegner auszuüben. Nach dem man sich in den ersten Minuten schon das ein oder andere mal an das gegnerische Tor annäherte, fiel in der neunten Minuten der bereits verdiente Führungstreffer. Nach einem super Pass von Feick durch die Gasse, legte Yigit Zaza den Ball nochmal quer auf den mitlaufenden Taylan Kaya, der den Ball nur noch einschieben musste. In den folgenden Minuten hörte, das Bergsträßer Offensiv Feuerwerk nicht auf, doch der Treffer fiel erstmal nicht. Viel zu viele klare Tormöglichkeiten vergab man. Erst in der 23.Minute konnte man erhöhen. Nach dem der Ball nach zwei Tor Schüssen immer wieder abgeblockt wurde, nahm Taylan den Ball per Volley und der landete schön oben im linken Eck. Auch in dieser Höhe war die Führung verdient, mit der man in die Pause ging.

Das der JFV sich das Ding heute nicht nehmen lassen wollte, zeigte die Reaktion direkt nach der Pause. Der eingewechselte Till Friedrichs spielte den Ball über die Abwehr des Gegners und Benicio Benavides startete durch und stand plötzlich frei vorm Keeper. Benavides ließ dem Keeper keine Chance und hämmerte den Ball ins Netz. Die perfekte Antwort und wer dachte, dass der JFV nun ein Gang rausschalten wird, der wurde eines Besseren belehrt. Nun legte die JFV offensiv Maschine erst richtig los. Doch der Treffer wollte nicht fallen, mehrfach scheiterten die Bergsträßer am gegnerischen Keeper oder der Ball ging knapp am Tor vorbei. In den letzten fünf Minuten der Partie, setzten die Bergsträßer mal so richtig einen drauf. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld von Nicolai Schmidt, spielte dieser den frei stehenden Till Friedrichs an und dieser konnte mit seinem schwächeren linken Fuß den Ball flach im rechten Eck unterbringen. Man ließ den Gegner gar nicht mehr zu Luft kommen und man konnte direkt den nächsten Treffer erzielen. Nach einem super langen Ball auf die linke Außenbahn stand Lukas Frache frei vorm Keeper und konnte den Ball zum fünften Tor einschieben. Nur eine Minute später wieder die gleiche Situation, Frache startete links durch und stand frei vorm Keeper, doch dieses mal konnte der Torhüter der SKG abwehren, doch der Ball landete genau vor den Füßen von Benicio Benavides, der dann keine große Mühe hatte, den Ball ins leere Tor zu schieben. Was für wahnsinnige fünf Minuten, in denen wirklich alles gelang. In der Nachspiel Zeit konnte die SKG noch ein Tor erzielen, dies war dann aber nurnoch Ergebniskosmetik.

Ein wirklich beeindruckender Auftritt der D2 an diesem Abend. Aber dies war der Lohn, der harten Arbeit aus den letzten Wochen und dies haben sich die Jungs auch einfach verdient. Jedes Spiel zeigte der JFV bessere Leistungen und nun hat man sein ganzes können präsentiert. Die Qauli ist nun rum und nach den letzten Auftritten der Mannschaft freut man sich wirklich auf die Liga nach den Herbstferien.

Spielerstatistik:

Aufstellung: Schuchmann – Helene, Riedmeier, Rubakowski – Schmidt (30.min. Friedrichs), Feick – Zaza (39.min. Kuba), Frache (C/16.min Benavides) – Kaya

Tore:
0:1 Kaya (9.min./Zaza)
0:2 Kaya (23.min.)
0:3 Benavides (31.min./Friedrichs)
0:4 Friedrichs (56.min./Schmidt)
0:5 Frache (58.min.)
0:6 Benavides (59.min./Frache)

Hinterlasse ein Kommentar