Das alte Leid!

29.10.2017 SV St.Stephan Griesheim V – JFV Bergstraße II 1:1 (1:0)

Nach der Quali, ist bekanntlich vor der Liga. Nach den Herbstferien ging es für unsere D2 in den Liga-Alltag, dort musste die Mannschaft in der KK4 Auswärts bei St.Stephan Griesheim ran.

Von Beginn der Partie waren die Bergsträßer das aktivere Team. Doch man versäumte es, immer wieder den entscheidenden letzten Pass zu spielen. Der Gastgeber wurde meistens nur nach eigenen Fehlern im Aufbauspiel gefährlich. Nach zu leichten Ballverlusten konnte der SVS im ersten Durchgang auch in Führung gehen. Wie in vielen Spielen in der Quali zuvor, war dieses Gegentor wieder einmal ein verschenkter Treffer. Doch der JFV ließ nicht locker und konnte gute Chancen heraus spielen, denn nun erkannte man die Lücken in der gegnerischen Abwehr und man nutzte diese aus. Doch die vielen Chancen blieben ungenutzt und so ging es mit dem Rückstand in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang war der JFV die aktivere Mannschaft. Chancen über Chancen, doch der Treffer wollte nicht fallen. Spielerisch ein klasse Spiel des JFV, doch immer wieder war man im letzten Moment zu harmlos. Die Zeit lief davon und man versuchte immer wieder doch die Kugel irgendwie über die Linie zu bringen und dies sollte knapp sieben Minuten vor dem Ende endlich zu gelingen. Nach einem Einwurf, war der JFV schneller und der erste Torabschluss von Nathan wurde zwar noch abgeblockt, doch der zweite Versuch von Till Friedrichs landete dann endlich im Netz. In den folgenden Minuten wurde es nochmal eine richtig spannende Partie, denn plötzlich hatte nicht nur der JFV die Chance auf den Siegtreffer, sondern auch der Gastgeber hatte nochmal eine gute Möglichkeit. Aber am Ende bleib es beim 1:1 Unentschieden.

Das alte Leid aus der Quali, geht auch in der Liga weiter. Die Jungs zeigen wirklich von Spiel zu Spiel bessere Leistungen, doch das Ding mit dem Tore schießen ist anscheint nicht so Sache des JFV. Nun heißt es, einfach weiter arbeiten und irgendwann kommt das Glück zurück, dass man einfach mal braucht. Am besten kommenden Sonntag im DERBY Zuhause gegen den FC Alsbach (09:30 Uhr)

Spielerstatistik:

Aufstellung:
SchuchmannHeberlein (26.min. Donitza) , Brendel , RubakowskiKaya, Schmidt – Zaza, Frache (C/ 44.min. Glas) – Benavides (15.min. Freidrichs)

Tore:
1:1 Friedrichs (52.min/Heberlein)

Hinterlasse ein Kommentar