POKAL – Souverän ins Halbfinale!

Bereits am vergangenen Dienstag zog die D1 souverän ins Halbfinale des Kreispokals ein. Ungefährdet wurde vor großer Kulisse und unter Flutlicht ein 3:0 beim SV Erzhausen erspielt,
Von Beginn an zeigte der JFV wer das bessere der beiden Teams ist. Frühes Anlaufen und Zustellen der Passwege setzten den Gegner direkt unter enormen Druck. Leider blieben die erspielten Möglichkeiten ungenutzt. Erzhausen fand nun ein wenig besser ins Spiel, ohne jedoch zwingend zu werden. Die beste Torchance des Gastgebers allerdings bereitete unser Goalie Felix vor. Ansonsten mit einem guten Fuß ausgestattet tat er sich in diesem Spiel ungewohnt schwer die Bälle von hinten heraus ordentlich zu verteilen. Sicherlich trug hier der miserable und eigentlich unbespielbare „Rasen“ seinen Teil dazu bei, doch letztendlich ist es der Spieler selbst der sich den Gegebenheiten anpassen muss. Felix`verunglückter Pass landete ca. 12 Metern vor dem eigenen Tor beim Gegner. Dieser zögerte nicht und zog ab. Zum Glück konnte unser Torwart seine Fehler wieder gut machen und den Schuss parieren. Dieser Torschuss sollte dann auch tatsächlich der einzige des SVE während des gesamten Spiels sein. Der JFV machte das Spiel, konnte aber seine sehr gute spielerische Veranlagung aufgrund des holprigen Untergrunds nicht zur Geltung bringen. Die Abwehr mit Stevan, Mika und unserem besten an diesem Abend Paul stand gut und geriet nur sehr selten in Not. Luca im Zentrum war heute mehr als Kämpfer denn als Ballverteiler gefordert. Joris und Finni auf den Flügeln sorgten über Außen für Druck und setzten Lenn und Til im Angriff gut ein. Insbesndere Finnis weite Einwürfe sorgten immer wieder für Gefahr. Trotz deutlicher Überlegenheit wollte das Tor für die Bergsträßer erst einmal nicht fallen. Entweder scheiterten die Jungs knapp am Torwart oder an einem Schlagloch im Platz. Unmittelbar vor der Pause war es dann doch so weit. Aus halb linker Position brachte Luca einen Freistoß auf das Erzhäuser Tor. Mit einer Glanzparade konnte der Torhüter den Einschlag gerade noch so verhindern. Die abgewehrte Kugel sprang Joris vor die Füße, der dann irgendwie Philippe im Rückraum bediente. Philippe ließ sich nicht lange bitten und zog von der Strafraumgrenze unhaltbar ab (30.). Damit war der Bann gebrochen. In der zweiten Hälfte spielte weiterhin nur der JFV. Mittlerweile spielten Lukas und Freddy auf den Außenbahnen und beschäftigten den Gegner in seiner Hälfte. Freddy und der aufgerückte Paul hatten zwei ganz starke Kopfballszenen, scheiterten allerdings unglücklich am Aluminium. Der Dauerdruck zwang Erzhausen immer wieder zu Fehlern. So auch beim 2:0 (35.) das aus einem Eigentor resultierte. In der 46. Minute belohnte sich Lenn nach einer Energieleistung mit seinem Tor zum 3:0. Im Strafraum setzte er sich gegen drei Gegenspieler durch und schloss überlegt ab. Die letzte Viertelstunde verwaltete der JFV das Spiel. Finni hütete von nun an für Felix das Tor und hatte keinen weiteren Ballkontakt. Timo, der zuletzt krank und daher nicht im Training war durfte dann auch noch eine Minute Pokalluft in seiner Mannschaft schnuppern.
Souverän und absolut verdient zieht die D1 des JFV Bergstraße in das Halbfinale des Kreispokals ein. Unsere Jungs treten dann am 17.04.18 bei der SKG Roßdorf an.

Neben Paul soll heute auch der wiedererstarkte Mika nicht unerwähnt bleiben. Auch Freddy und Lukas, die in den vergangenen Spielen meist von der Bank kamen haben heute ein sehr gutes Spiel absolviert. Insgesamt aber war es eine geschlossene tolle Mannschaftsleistung.

Zu recht konnte sich die Mannschaft nach Spielende von den vielen mitgereisten Fans feiern lassen! Danke für eure tolle Unterstützung!

Es spielten:
Felix (C), Stevan, Mika (Timo/59.), Paul, Luca, Finni (Lukas/25.), Joris (Freddy/31.), Til (Philippe/20.), Lenn

Tore:
0:1 Philippe (Joris/30.)
0:2 Eigentor SVE (35.)
0:3 Lenn (Joris/46.)

Hinterlasse ein Kommentar