Tabellenführer!

12.11.2017 DJK/SSG Darmstadt III – JFV Bergstraße 0:8

Am total verregneten Sonntagmorgen wollte unsere D2 am Derby-Erfolg gegen Alsbach anknüpfen. Der Gegner war die Mädchen Mannschaft der DJK/SSG Darmstadt.

Gleich von der ersten Minute übernahm der JFV die volle Kontrolle über die Partie, doch die ersten beiden Chancen des JFV konnte man noch nicht nutzen. In der siebten Minute fiel dann der Startschuss für die Bergsträßer. Nach einem super langen Ball vom Innenverteidiger Ben Brendel, verwerte Yigigt Zaza den Ball super und platzierte ihn im linken oberen Eck zur Führung. In den folgenden Minuten ließen die Bergstäßer einige ihrer hochkarätigen Chancen liegen, trotzdem spielte man das Spiel souverän weiter und man ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Bezeichnend für das schlechte Wetter und dem dadurch schlechten Platzverhältnissen, war der zweite Treffer für den JFV in der 26.Minute. Nils Rubakowski versuchte es aus der Distanz und der Ball flutschte der Keeperin aus der Hand ins Tor. Kurz vor der Pause legte die D2 richtig los. Plötzlich waren die Chancen, nämlich auch drin. Angefangen hat es in der 26.Minute. Nach einer Flanke von Yigigt Zaza, köpfte Lukas Frache den Ball aufs Tor. Doch die Keeperin konnte den Ball nicht festhalten und Benicio Benavides staubte in alter Stürmer Manier ab. Nur zwei Minuten später war es wieder Benavides, der es mal aus der Distanz probierte und damit Erfolg hatte, denn auch hier konnte die Keeperin den Ball nicht parieren und lenkte ihn quasi ins Netz. Anscheind schien man gefallen an Distanzschüssen gefunden haben, denn nur eine Minute später probierte es Taylan Kaya mal und auch er konnte treffen und so ging es dann doch mit einer deutlichen 5:0 Halbzeitführung in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang konnten die tapferen Zuschauer da gleiche Bild erleben. Das Spiel fand hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte statt und der JFV versuchte immer weiter ihrer Führung auszubauen. Wenige Minuten nach der Pause, spielte Taylan Kaya, den Ball im richtigen Augenblick zu Yigit Zaza, der den Ball zum sechsten Treffer ins Netz unterbringen konnte. Ein richtig gutes Spiel machte auch unser Captain Lukas Frache. Über die linke Seite wurde auch durch ihn richtig Dampf gemacht, da war es auch weniger schlimm, dass er einen Handelfmeter vergeben hatte. In den letzten zehn Minuten machten die Bergsträßer den Deckel drauf. Erst erzielte Benicio Benavides, nach einer Ecke von Taylan Kaya, den siebten Treffer und auch Ben Brendel konnte sich am Ende in die Torschützenliste eintragen. In der Nachspielzeit setzte sich Frache bis zur Grundlinie durch ud legte den Ball im richtigen Augenblick in den Rückraum. Dort stand Brendel frei und konnte den 8:0 Endstand besiegeln.

Endlich konnte man sich auch mal über ein paar Tore freuen. Was die Chancenverwertung angeht, hatte man ja in den letzten Wochen eher ein wenig Pech. Nun steht man vorerst für die nächsten zwei Wochen mit sieben Punkten aus drei Spielen an der Tabellenspitze. Beim nächsten Heimspiel gegen Germania Eberstadt IV (03.12.) möchte man einen weiteren Erfolg einfahren, um über den Winter auf der Pole-Position zu bleiben.

Spielerstatistik:

Aufstellung:
Schuchmann (Galler 30.min.)– Donitza (Kuba 30.min.), Brendel, RubakowskiKaya, Schmidt – Zaza, Frache (C) – Benavides (Heberlein 30.min.)

Tore:
0:1 Zaza (7.min./Brendel)
0:2 Rubakowski (16.min.)
0:3 Benavides (26.min./Frache)
0:4 Benavides (28.min./Zaza)
0:5 Kaya (29.min.)
0:6 Zaza (36.min./Kaya)
0:7 Benavides (51.min/Kaya)
0:8 Brendel (60.min./Frache)

Hinterlasse ein Kommentar