Wichtiger Auswärtsdreier!

+++C1-Jugend++

 

17.03.2018 FC Ober Ramstadt – JFV Bergstraße 1:7 (0:3)

Nach dem Punkt gegen den JFV Lohberg (1:1) vergangenen Samstag, stand an diesem Samstag ein sehr wichtiges Auswärtsspiel auf dem Programm. Es ging Auswärts zum Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt nach Ober-Ramstadt. Das Ziel war also von Beginn an klar. Drei Punkte einfahren um sich so ein wenig Luft zu verschaffen.

Auf dem Kunstrasenplatz des FCO begann die Partie bei eher sehr kalten Wetterbedingungen, da der Sportplatz nicht Windgeschützt liegt, hatte man im kompletten Spiel mit dem starken Wind zu kämpfen. Aber der JFV spielte trotz des miesen Wetter von Beginn auf Sieg. Aber im ersten Durchgang musste man eine Menge Geduld beweisen. Gut herausgespielte Torchancen konnten leider nicht genutzt werden und so stand lange die Null. Besonders gut war an dieser Stelle, dass man sich zu keinem Zeitpunkt dadurch beeindrucken lassen hatte und das Spiel weiter nur in eine Richtung ging. Die große Erlösung für die Bergsträßer konnte man in der 26.Minute bejubeln. Nach einem Rückpass von Kaumeier, konnte Kapitän Löhr endlich den ersehnten Führungstreffer erzielen. Nun drehte der JFV nochmal richtig auf und konnte im Zwei-Minuten Takt eine deutliche Halbzeit Führung herausspielen. Den Beginn machte wieder Löhr, der in der 30.Minute nach einer Ecke von Zangeneh, den Ball ins Tor köpfte. Wieder zwei Minuten später, legte man nochmal einen drauf. Nach einem Zuspiel von Wiebe, ließ Vrataric dem gegnerischen Keeper keine Chance und verwandelte den Ball eiskalt. Zur Pause ging es dann mit einer verdienten 3:0 Führung in die warme Kabine.

Auch im zweiten Durchgang ließ der JFV kaum was zu und man versuchte auch vorne weiter Druck zu machen. Wie extrem der Wind an diesem Mittag war, zeigte der nächste Treffer des JFV. Nach einem Abschluss von Mehmet Öztürk, hätte der Ball eigentlich über das Tor gehen müssen, doch irgendwie blieb der Ball lange in der Luft und senkte sich plötzlich doch ins Tor. Selbst das Wetter wollte anscheint, die drei Punkte für den JFV. Der vierte Treffer war auch lang nicht das Ende. Es ging munter weiter im gegnerischen Strafraum. Der eingewechselte Voja Gajlovic zog im Strafraum ab und der FCO Keeper konnte stark parieren, allerdings den Ball nicht festhalten. Moritz Löhr schaltete am schnellsten und verwandelte zum 5:0. Der Kapitän, der normal in der Verteidigung beheimatet ist, spielte Heute im Mittelfeld und konnte damit seinen dritten Treffer bejubeln. Das nennt man wohl eine kluge Umstellung 😉 . Es war auch lange noch nicht Feierabend. Auch Josh Wiebe konnte nach einem Zuspiel von Gajlovic, das 6:0 erzielen. Der JFV spielte es auch hinten sehr sicher und man ließ eigentlich keine Fehler zu. Aber man merkte, dass die defensive an diesem Mittag wenig zu tun hatte, denn in einem Moment passierte es plötzlich. Nach Abstimmungsschwierigkeiten kam der FCO zu seinem Ehrentreffer. Aber sonst war es ein ruhiger Tag für die Abwehr des JFV. Den Schlusspunkt setzte Carsten Walter, der nach einem Dribbling durch zwei bis drei Gegenspieler den 1:7 Endstand erzielte.

Damit ist der JFV gut in das Jahr 2018 gestartet. Das ausgegebene Ziel, mindestens vier Punkte aus den ersten beiden Spielen zu holen, hat man erfolgreich erreicht. Außerdem waren es zwei gute Spiele der Mannschaft und dies macht allen Mut für den restlichen Saisonverlauf und motiviert alle nochmal um erfolgreich den Kampf um Klassenerhalt zu bewältigen. Nun sind erst mal Ferien und nach den Ferien warten dann die nächsten direkten Konkurrenten mit den Teams von St.Stephan II und TG Bessungen. Das Ziel ist klar… Ein erfolgreichen April spielen um im Mai mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben. Aber bevor es mit dem Liga Alltag wieder losgeht, steht für das Team erst einmal der Europapokal an. Für eine Woche wird das Team nach Spanien reisen und wir werden hoffentlich mit vielen tollen Erlebnissen zurück kehren.

Statistik:

Aufstellung:

Bernhard – Zangeneh, v.d.Heyden, Waltz, Walter (35.min. Reul) – Wiebe – Unali, Löhr (C) – Kaumeier (42.min. Gajlovic), Vrataric (46.min. Essinger), Öztürk (53.min. Kampen)

Tore:

0:1 Löhr (26.min./Kaumeier)

0:2 Löhr (28.min./Zangeneh)

0:3 Vrataric (30.min./Wiebe)

0:4 Öztürk (37.min./Zangeneh)

0:5 Löhr (46.min./Gajlovic)

0:6 Wiebe (53.min./Gajlovic)

1:7 Walter (63.min.)

Hinterlasse ein Kommentar