Drei Siege vor dem Top-Spiel!

Bevor Heute Abend unsere D2 im wichtigen Spiel gegen den SV St.Stephan V (Heute/18:30/Chr.Stock Stadion) antreten wird, konnte man selbst fleißig Siege einsammeln. Drei kurze Spielberichte, der letzten drei Spiele, findet ihr im weiteren Bericht.

 

 

JFV Bergstraße II – DJK/SSG Darmstadt II 4:2 (1:2)

Gegen die DJK/SSG II taten sich die Jungs zu Beginn sehr schwer, denn durch leichtsinnige Fehler konnte man den Gegner zu Chancen einladen, wie bei der frühen Führung der Gäste. Im Anschluss kam man langsam in das Spiel, doch man scheiterte öfters am überragenden Gäste Keeper. Wirklich ein großes Lob an die Leistung auch von uns. Einmal konnte man ihn allerdings im ersten Durchgang , dann doch überwinden. Nach einem Sprint von Yigit Zaza über die linke Außenbahn, legte er den Ball im „Fünfer“ nochmal quer auf den mitlaufenden Benicio Benavides, der dann keine große Mühe hatte, den Ausgleich zu erzielen. Doch kurz vor der Pause konnten die Gäste erneut in Führung gehen durch einen sehr einfachen Fehler im Aufbauspiel. Im zweiten Durchgang ließ man dann nichts mehr anbrennen. Durch ein unglückliches Eigentor, nach einer Ecke, konnte man ausgleichen. Bilal Ez Zaidi konnte dann nach einem Abpraller von der Strafraumgrenze mit einem schönen Schuss in den Winkel ,die 3:2 Führung erzielen. Mit dem Schlusspfiff machte der JFV, nun alles klar. Nach einem langen Ball von Stevan Gajlovic, erzielte Yigit Zaza den 4:2 Siegtreffer.

Statistik:

Aufstellung:

Schuchmann – Ez Zaidi, Friedrichs, Rubakowski – Schmidt , Gajlovic – Zaza, Benavides – Kaja (31.min. Galler/ 42.min. Kuba)

Tore:

1:1 Benavides (10.min./Zaza)

2:2 EG (33.min./Benavides)

3:2 Ez Zaidi (48.min.)

4:2 Zaza (60.min./Gajlovic)

 

 

JFV Bergstraße II – DJK/SSG Darmstadt III 3:0 (1:0)

Wenige Tage, nach dem Sieg gegen die DJK/SSG , spielte man Sonntags nun gegen die Mädels der DJK. Die Bergsträßer taten sich bei diesem Spiel ziemlich schwer, jedoch ließ man auch nichts an diesem morgen zu. Die Führung fiel nach einer guten Kombination über die rechte Seite, nachdem Benavides den Ball nochmal quer legte auf den mitlaufenden Kuba, hatte dieser keine große Mühe das 1:0 erzielen. Viel Chancen ließ man wieder einmal liegen. Doch mit einem Doppelpack machte Benicio Benavides (45.´/58.´) alles klar und auch hier gingen drei Punkte auf das D2 Konto.

Statistik:

Aufstellung:

Galler – Weißer, Rubakowski, Ez Zaidi – Schmidt – Zaza (48.min. Schuchmann), Frache , Kuba (31.min. Kaja)- Benavides

Tore:

1:0 Kuba (10.min./Benavides)

2:0 Benavides (45.min.)

3:0 Benavides (58.min.)

 

 

Germania Eberstadt IV – JFV Bergstraße II 0:8 (0:2)

Nach dem eher enttäuschenden Spiel gegen die DJK Mädels, zeigte man an diesem Sonntag morgen eine richtig starke Leistung und dies von der ersten Sekunde an. Bereits nach drei Minuten fiel die Führung. Nach einem Eckball, landete der Ball im Rückraum vor die Füße von Stevan Gajlovic, der dann mit einem strammen Schuss das 1:0 erzielte. Man spielte ruhig uns souverän, und kurz vor der Pause erhöhte man auf 2:0. Nach einem Schuss von Gajlovic, staubte der mitlaufende Taylan Kaja den Ball ab. Im zweiten Durchgang zündete der JFV ein Feuerwerk. Erst zog Stevan Gajlovic aus der zweiten Reihe ab und konnte erhöhen, und nur zwei Minuten später spielte er einen sehenswerten langen Ball über die Abwehr auf den durchstartenden Kaja, der dann souverän einschob. Nun hatte der JFV einen Lauf. Nur eine Minute später startete Kaja nach einem direkten Ballgewinn ein tolles Solo und konnte damit sein Tore-Konto aufbessern. Der JFV war lange noch nicht fertig. Nach einer Flanke von Benavides Richtung zweiten Pfosten, kam Felix Weißer dort komplett frei zum Kopfball und machte damit das halbe Dutzend voll. Auch unser Defensiv-Allrounder Nicolai Schmidt, der wegen einer Fußverletzung erst einmal geschont wurde, kam endlich zu seinem absolut verdienten ersten Saisontreffer. Nachdem Schuchmann den Ball am Strafraum ablegte, zog Schmidt ab und konnte im Anschluss endlich jubeln. Kurz vor dem Ende, konnte man historisches noch erleben. Nach einer Ecke von Benavides, gelang Schuchmann im Getümmel des Strafraums den 8:0 Siegtreffer. Mit diesem Treffer hat nun JEDER Spieler (auch beide Torhüter) der sich im Kader befindet, mindestens einen Saisontreffer. Dies nennt man wohl eine flexible Mannschaft. Mit einem deutlichen 0:8 kann nun das Top-Spiel kommen.

Statistik:

Aufstellung:

Galler – Ez Zaidi, Friedrichs , Rubakwoski – Gajlovic – Weißer, Benavides, Kuba (31.min. Schmidt) – Kaja (42.min. Schuchmann)

Tore:

0:1 Gajlovic (3.min./Benavides)

0:2 Kaja (30.min./Gajlovic)

0:3 Gajlovic (38.min.)

0:4 Kaja (40.min./Gajlovic)

0:5 Kaja (41.min.)

0:6 Weißer (45.min./Benavides)

0:7 Schmidt (47.min./Schuchmann)

0:8 Schuchmann (58.min./Benavides)

 

 

Nun hat man eine super Grundlage für das Spiel Heute Abend gelegt. Drei Siege in Folge, gibt natürlich Selbstvertrauen für das Spiel gegen den SV St.Stephan V. Dort wartet eine gute Mannschaft, bei der man sich ja bereits im Hinspiel (1:1) die Zähne ausgebissen hat. Sollte aber die Mannschaft ihre Leistung abrufen können, wird man bestimmt die wichtigen Punkte einfahren.

Die Jungs benötigen jede Unterstützung! HEUTE ABEND 18:30 im Christian Stock Stadion 🙂

Hinterlasse ein Kommentar