A: Kantersieg in Griesheim

Im zweiten Spiel der Saison war man zu Gast bei der TUS Griesheim. Auch in diesem zweiten Ligaspiel wollte die A-Jugend ein Zeichen in der Liga setzen und trat nach dem erfolgreichen Pokalspiel mit der Zielsetzung eines Auswärtssieges an.

Schnell zeigte sich im Spiel die deutliche spielerische Überlegenheit des JFV Bergstraße. Bereits nach 10 Minuten stand es 2:0 durch die Tore von Orkun Sökmen und Tim Benkstein. Weiterhin hatte man noch zahlreiche Chancen, die nicht in ein Tor umgemünzt werden konnten. Nach dem Treffer von Leon Caspari in der 21. Minute ging es mit dem Zwischenstand von 3:0 in die Trinkpause. Auch nach dieser Trinkpause blieb es bei der deutlichen spielerischen Überlegenheit des JFV, dennoch verpasste man es weiter davonzuziehen. Erst in der 37. Minute erhöhte Paul Mayer auf 4:0, bevor Leon Caspari (40.) und Anton Preis (42.) für den Halbzeitstand von 6:0 sorgten.

Nach der Halbzeitpause konnte Tim Benkstein den Vorsprung noch weiter ausbauen (50.). Dann jedoch führte eine Unachtsamkeit zu der ersten Torchance von TUS Griesheim und der Ball landete im Netz hinter Nicolas Tschech (55.), der im gesamten Spiel weniger als 20 Ballberührungen sammelte. Dennoch zeigte man die richtige Antwort. Im Gegenzug stellte Leon Caspari den alten Vorsprung wieder her (58.) und Tim Benkstein erhöhte dann sogleich auf 9:1 (60.). Kurz darauf zwang eine scharfe Flanke von Darius Kinzler den gegnerischen Gastgeber zu einer Aktion, durch die der Ball erneut den Weg ins Tor fand (66.). Highlight der zweiten Hälfte war das folgende Tor von Orkun Sökmen durch einen Eckball, den er direkt im gegnerischen Tor unterbringen konnte (70.). Paul Mayer stellte schließlich mit einem weiteren Doppelschlag auf 13:1 (78./79.) auf 13:1, bevor Orkun Sökmen mit seinem dritten Tor am Tage per Freistoß für den Endstand von 14:1 sorgte (83.) In den letzten 5 Minuten warteten dann beide Mannschaften dann nur noch auf den Schlusspfiff.

Nach dem überzeugenden Auftakt mit 6 Punkten und einer Tordifferenz von 16:1, ist dann am 25.08.2018 die SG Arheilgen zu Gast. Diese warten noch auf ihren ersten Sieg in der neuen Saison. Zeigt man erneut eine solche Leistung sollte ein weiterer Sieg kein Problem darstellen. Einzig die Chancenauswertung zeigt noch Luft nach oben, auch wenn dies bei einem Ergebnis von 14:1 eine untergeordnete Rolle einnimmt.

Tore:
06. Minute 1:0 Orkun Sökmen (-)
09. Minute 2:0 Tim Benkstein (Paul Mayer)
21. Minute 3:0 Leon Caspari (Orkun Sökmen)
37. Minute 4:0 Paul Mayer (Till Jäger)
40. Minute 5:0 Leon Caspari (Vincent Costanzo)
42. Minute 6:0 Anton Preis (Daniel Sewe)
50. Minute 7:0 Tim Benkstein (Anton Preis)
58. Minute 8:1 Leon Caspari (Anton Preis)
60. Minute 9:1 Tim Benkstein (Janik Best)
66. Minute 10:1 Eigentor (Darius Kinzler)
70. Minute 11:1 Orkun Sökmen (-)
78. Minute 12:1 Paul Mayer (-)
79. Minute 13:1 Paul Mayer (Anton Preis)
83. Minute 14:1 Orkun Sökmen (-)

Aufstellung:
Nicolas Tschech – Daniel Sewe (38. Leonard Kunder), Leon Grosch, Felix Bachmann (58. Abraham Sowah), Darius Kinzler – Vincent Costanzo, Till Jaeger, Paul Mayer (C) – Leon Caspari, Tim Benkstein (22. Anton Preis), Orkun Sökmen (43. Janik Best)

Anmerkung: Dieser Spielbericht wurde gesundheitlich bedingt erst 1 Woche nach dem Spiel hochgeladen.

Hinterlasse ein Kommentar