A: Nächster klarer Auswärtssieg

Im zweiten Auswärtsligaspiel war die A-Jugend zu Gast bei der DJK/SSG Darmstadt. Nach den bisherigen Ligaspielen ging man als Favorit in die Partei, auch weil die Gastgeber in den vorherigen 3 Spielen jeweils 6 Gegentore kassierten.

Erneut erwischte man einen guten Start und führte bereits nach 11 Minuten durch Tore von Orkun Sökmen mit 2:0. Die Gastgeber kamen gar nicht erst in die Partie und fielen vor allem durch viele Ballverluste auf, die dem JFV sehr entgegenkamen. Einen solchen am Sechzehner der DJK nutze Tim Benkstein zum 3:0 (17.). Auch in der Folge hielt man den Druck hoch und durch den Doppelschlag durch Vincent Costanzo und Paul Mayer stand es nach 23 Minuten bereits 5:0. Trotz der erneut großen Anzahl der Tore, blieb die Chancenauswertung jedoch ein Problem. Denn bereits zu diesem Zeitpunkt hätte die Partie bereits deutlicher sein können. Dennoch ging es weiter mit den Toren. Orkun Sökmen machte nach nur 31 Minuten seinen Dreierpack perfekt, bevor Paul Mayer (36.) und Tim Benkstein (43.) für den Halbzeitstand von 8:0 sorgten.

In der zweiten Hälfte wurde ein wenig durchrotiert um den ein oder anderen Spieler auch nach dem Pokalspiel am Mittwoch etwas Pause zu geben. Auch positionstechnisch wurde etwas mehr versucht. So dauerte es bis zur 55. Minute ehe das 9:0 durch Paul Mayer fiel, der damit auch ein Dreierpaket schnürte. Nur zwei Minuten später erzielte auch Tim Benkstein sein drittes Tor des Tages zum 10:0 (57.). Erneut eine Minute später lag der Ball schon wieder im Tor der Gastgeber. Torschütze war Vincent Costanzo. Auch in der zweiten Hälfte dominierte der JFV nach Belieben und lies der DJK keine einzige Chance, sodass Nic Tschech einen ruhigen Arbeitstag im Tor verbringen konnte. Doch trotz des Standes von 11:0 wollte der JFV mehr. Paul Mayer (63.) und Vincent Costanzo (68.) erhöhten darauf auf 13:0. Vincent Costanzo war damit der vierte Spieler des JFV mit 3 Toren in diesem Spiel. In der Schlussphase sorgten Leon Caspari (80.) und Paul Mayer mit Tor Nummer 5 für den Endstand von 15:0.

Das harte Pokalaus gegen Rot-Weiß Darmstadt unter der Woche schien die Mannschaft bereits jetzt nicht länger zu beschäftigen. Man wirkte 90 Minuten lang souverän auf dem Platz und lies den Gastgebern kaum etwas vom Spiel. Doch auch wenn man nun nach 4 Spielen noch ungeschlagen mit einer Tordifferenz von 40:1 auf dem ersten Tabellenplatz steht, sollte sich die Mannschaft bewusst machen, dass die vermeintlich stärkeren Teams erst im Laufe der Runde noch kommen werden. Doch für den Moment bleibt es ein enorm guter Auftakt in die Saison 2018/2019.

Tore:
04. Minute 1:0 Orkun Sökmen (Paul Mayer)
11. Minute 2:0 Orkun Sökmen (Tim Benkstein)
17. Minute 3:0 Tim Benkstein (-)
21. Minute 4:0 Vincent Costanzo (Lukas Arlt)
23. Minute 5:0 Paul Mayer (Vincent Costanzo)
31. Minute 6:0 Orkun Sökmen (Vincent Costanzo)
36. Minute 7:0 Paul Mayer (Vincent Costanzo)
43. Minute 8:0 Tim Benkstein (Orkun Sökmen)
55. Minute 9:0 Paul Mayer (Leon Grosch)
57. Minute 10:0 Tim Benkstein (Lukas Arlt)
58. Minute 11:0 Vincent Costanzo (Leon Grosch)
63. Minute 12:0 Paul Mayer (Till Jäger)
68. Minute 13:0 Vincent Costanzo (Luca Padovese)
80. Minute 14:0 Leon Caspari (Paul Mayer)
81. Minute 15:0 Paul Mayer (Felix Bachmann)

Aufstellung:
Nicolas Tschech – Rainer Kuhn (45. Joshua Obleser), Leon Grosch, Felix Bachmann, Leonard Kunder (20. Lukas Arlt) – Luca Padovese (18. Vincent Costanzo), Till Jaeger, Paul Mayer (C) – Leon Caspari (28. Janik Best), Tim Benkstein, Orkun Sökmen

Hinterlasse ein Kommentar