C1: Aufholjagd und Last-Minute Sieg!

C1: JFV Bergstraße – TG Bessungen 3:2 (0:2)

 

 

Nach dem guten Saisonstart und drei Siegen in Folge, wollte man unbedingt auch im Heimspiel gegen den TG Bessungen, die nächsten Zähler einfahren.

Bei herrlichen Wetter begann die Partei auf dem Top-Rasenplatz der Bickenbacher SKG Arena. Hierfür nochmal ein riesen Dank an unseren Platzwart „Scheibe“, der für uns vor der Partie noch abgestreut hat und dies möglich gemacht hat. Unter diesen Top-Bedingungen konnte ja anscheint nichts mehr schief gehen. Das Dachte man zu mindestens, denn die sonst so stabile JFV Abwehr wackelte an diesem Mittag ziemlich. Dies erkannten auch die Gäste aus Bessungen und kamen so zu ihren Chancen. Durch Fehler im Aufbauspiel sowie einige Stellungsfehler konnten die Gäste zwei Treffer erzielen und damit ging Bessungen zur Pause völlig verdient mit einer 2:0 Führung in die Pause.

Nach der Pause wendete sich allerdings das Blatt. Die Bergsträßer nahmen endlich die Partei an und kamen zu ersten Torchancen. Um so länger die Partie dauerte, um so besser wurde der JFV. Durch gute Kombinationen im Mittelfeld spielte man sich nun in die freien Räume, doch die entscheidenden hundert Prozentigen fehlten. In der 53.Minute fiel es dann endlich, das erlösende Tor, dass den Startschuss für eine tolle Aufholjagd einläutete. Nach einer Ecke konnten die Gäste den Ball erst klären, doch der Ball wurde wieder Richtung Tor geflankt, Roshanzadeh verlängerte den Ball zum zweiten Pfosten, wo Moritz Löhr wartete und den Ball einschob. Nun war die Chance wieder da, und man drängte auf den Ausgleichstreffer, der in der 62.Minute tatsächlich fiel. Robert Vrataric hämmerte den Ball, nach einem Zuspiel von Roshanzadeh, unter die Latte und es war noch nicht fertig. Der JFV drängte jetzt richtig drauf , die Partie sogar noch komplett umzubiegen. Dieser Einsatz wurde am Ende sogar noch belohnt. Die TGB Verteidiger verpasste den Ball zu klären und so kam er durch zum freistehenden Marc Kampen, der plötzlich allein vor dem Tor stand und den viel umjubelten 3:2 Siegtreffer in letzter Minute erzielte.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit, zeigte die C1 eine super Moral und kämpfte sich im zweiten Durchgang richtig rein und wurden am Ende sogar belohnt. Nach dem Spiel feierten die Jungs zurecht ihre Aufholjagd den solche Spiele geben dem Team natürlich Motivation für die Zukunft. Kommenden Samstag geht es zur Gruppenliga Vertretung von St.Stephan Griesheim (14:30 Uhr), bevor es dann eine Woche später zum Top-Spiel beim Tabellenführer Germania Eberstadt geht. Also es stehen noch zwei schwere Spiele für das Team vor der Herbst-Pause an, die man natürlich bestmöglich bestreiten möchte.

Statistik:

Aufstellung: Auletta – van der Heyden (36.min. Essinger), Löhr (C), Brüggemann – Gajlovic (29.min. Schwab) – Fili, Vratraic – Öztürk, Kampen , Spory (63.min. Reul)– Benavides (24.min. Roshanzadeh)

Tore:

1:2 Löhr (53.min./Roshanzadeh)

2:2 Vratraic (62.min./Roshanzadeh)

3:2 Kampen (70.min.)

 

Hinterlasse ein Kommentar