A: Zweistellig gegen TUS Griesheim

Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres empfing unsere A-Jugend die Elf von TUS Griesheim. Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten sollten logischerweise drei Punkte her. Dennoch galt es den Gegner nicht zu unterschätzen und trotzdem volle Leistung zu bringen.

So begann unsere Mannschaft auch direkt furios. Bereits nach 10 Minuten hatte man sich einen komfortablen 3-Tore Vorsprung herausgespielt. Mit Orkun Sökmen (7. Minute), Tim Benkstein (9. Minute) und Leon Caspari (10. Minute) traf jeder Bestandteil der offensiven Dreierreihe. Nach 21. Minuten kam es dann zu einem Kopfballtreffer von Orkun Sökmen. Der gegnerische Torhüter konnte einen Abschluss nur abklatschen und Orkun nickte den Ball über die Linie. In der 28. Minute baute Vincent Costanzo nach einem Zuspiel von Paul Mayer den Vorsprung noch weiter aus, bevor auch Luca Padovese in der 32. Minute zum 6:0 traf. Nur eine Minute später fand eine Ecke den Kopf von Felix Bachmann und es stand 7:0. Nur kurz darauf kam Nik Fehrmann unser etatmäßiger Torhüter als Stürmer in die Partie und hatte nach kurzer Zeit bereits ein Tor auf dem Fuß. Doch war er zu überrascht als eine flache Flanke den Weg zu ihm fand. Kurz vor der Pause machte es Paul Mayer, erneut nach einem Eckball besser und mit einem 8:0 ging es dann in die Kabine.

Nach einer guten ersten Halbzeit und einem schnellen Treffer zum 9:0 in der 49. Minute durch Tim Benkstein, spielte unsere Elf dann nicht mehr mit der vollen Kraft. Es schien von außen als setze jeder Spieler nur noch etwas daran den Ball auf Nik Fehrmann zu spielen. Doch dieser scheiterte ein ums andere Mal am Torhüter (72 Minute.), der Latte (77. Minute) oder an sich selbst (82. Minute). Doch nach einer bereits geklärten Hereingabe von Abraham Sowah, konnte Luis Fuß den Ball zurück in den Sechzehner bringen, wo Nik Fehrmann mit der letzten Aktion des Tages zum Endstand von 10:0 einschoss.

Auch wenn der JFV in der zweiten Hälfte stark nachlies muss man doch vor der ersten Halbzeit den Hut ziehen. Das bei einem Halbzeitstand von 8:0 nicht mehr jeder Spieler 100% gibt ist nur natürlich und nachvollziehbar. In der kommenden Woche geht es dann noch einmal auswärts bei der SG Arheilgen ran, bevor sich die A-Jugend aus dem Jahr verabschiedet. Für das eigentlich in der Woche darauf angesetzte Spiel gegen die SKG Rossdorf wurde in beidseitigem Einverständnis eine Spielverlegung beantragt.

Tore:
07. 1:0 Orkun Sökmen (Tim Benkstein)
09. 2:0 Tim Benkstein (Paul Mayer)
10. 3:0 Leon Caspari (Tim Benkstein)
21. 4:0 Orkun Sökmen (Leon Caspari)
28. 5:0 Vincent Costanzo (Paul Mayer)
32. 6:0 Luca Padovese (Tim Benkstein)
33. 7:0 Felix Bachmann (Luca Padovese)
44. 8:0 Paul Mayer (Luca Padovese)
49. 9:0 Tim Benkstein (Paul Mayer)
90. 10:0 Nik Fehrmann (Luis Fuß)

Aufstellung:
Nicolas Tschech – Abraham Sowah, Luis Fuß (24. Leon Grosch), Felix Bachmann, Darius Kinzler (21. Leonard Kunder) – Luca Padovese, Till Jaeger, Paul Mayer (C) – Leon Caspari, Tim Benkstein (34. Nik Fehrmann), Orkun Sökmen (21. Vincent Costanzo)

Hinterlasse ein Kommentar